Geschichte

Wir reagieren auf unsere Kunden und Märkte mit innovativen Lösungen seit 1958.

2011-Heute

  • L&L erwirbt die INC Corp. mit Sitz in Australien, um sein Produktangebot und seine Kundenbasis zu erweitern
  • L&L Brasilien nimmt die Produktion im eigenen Werk auf
  • L&L verstärkt seinen Fokus auf den Nutzfahrzeugmarkt
  • L&L Tschechische Republik wird gegründet

2001-2010

  • Strukturschaumanwendungen gewinnen an Marktbedeutung
  • Stark expandierbare Heiß-Abdichtungen werden entwickelt
  • L&L tritt in den Luft- und Raumfahrtmarkt ein und bekommt den ersten Auftrag
  • L&L erwirbt die restlichen 50% von CORE Products und firmiert unter L&L Products Europe
  • L&L Deutschland, Italien, Spanien, Vereinigtes Königreich, China, Polen, Korea und Türkei werden gegründet

1991-2000

  • L&L bietet seinen Kunden komplette Fahrzeugabdichtung dank der Entwicklung stark expandierbarer Produkte
  • L&L arbeitet mit Gurit-Essex, einem schweizerischen Unternehmen, an der Gründung der Firma CORE Products für die europäische Automobilindustrie
  • CORE Products nimmt die Produktion in Frankreich auf und öffnet Verkaufsniederlassungen in ganz Europa
  • Durchschweißbare Dichtbänder, Strukturklebebänder und Strukturschaum-Material werden entwickelt.
  • L&L Japan und L&L Mexiko und eine Niederlassung in Brasilien werden eröffnet
  • L&L stellt seine ersten CBS- und Kunststoffspritzgussteile her

1981-1990

  • Die Investitionen in die Forschung & Entwicklung werden erhöht mit dem Bau eines Gebäudes eigens für die Materialentwicklung in Romeo im US-Staat Michigan.
  • L&L führt sein kundenorientiertes Geschäftsmodell ein und arbeitet direkt mit Kunden zusammen, um deren Probleme zu verstehen und kundenspezifische Lösungen zu entwickeln

1971-1980

  • Die L&L-Produktpalette wächst mit der Entwicklung der expandierbaren Kautschukklebstoffe
  • L&L gewinnt seinen ersten Auftrag in diesem Bereich mit einer Dachspriegelanwendung, die Schwingungen und Dröhnen eliminiert
  • NVH (Noise-Vibration-Harshness) wird für US-Automobilhersteller zur Priorität

1961-1970

  • L&L verlagert seinen Betrieb in das neu gebaute Werk in Romeo im US-Staat Michigan, das im Laufe der Jahre erweitert wird
  • Das Geschäft mit Befestigungsclip-Abdichtungen wird durch das Plastisol-Tauchverfahren erweitert
  • Verformbare Mastix-Unterlegscheiben werden zur Abdichtung von Verschraubungen für Automobile und Särge eingeführt

1958-1960

  • Bob Ligon und Gene Lane gründen L&L Products, um einem Automobilhersteller bei einem Problem mit Korrosion im Bereich von Karosserie-Befestigungsclips zu helfen
  • Die ersten Produkte werden im Ofen des Hauses von Gene und Dorothy Lane gebrannt